Die stumme Tänzerin GLAESENER, Helga

Ein Frauenmörder auf St. Pauli, eine weibliche Ermittlungseinheit - und eine Spur, die nicht sein darfHamburg, 1928: Seit einem Jahr gibt es im Hamburger Stadthaus eine weibliche Kriminalpolizei unter Leitung der resoluten Josefine Erkens. Auch die freiheitsliebende Paula heuert dort an. Als eine Tänzerin ermordet und obszön entstellt wird, gelingt es Erkens, Paula und eine weitere Kommissarin in der bisher rein männlich besetzten Mordkommission unterzubringen. Angefu¿hrt wird diese Ermittlungsgruppe von Martin Broder, der gezeichnet ist von den Gräueln des Großen Krieges und der sich schwertut mit den «unfähigen Weibern». Doch die Frauen arbeiten mit präziser Logik und ku¿hlem Witz. Zunächst fu¿hren ihre Ermittlungen ins Rotlichtmilieu, als aber ein weiteres Opfer aufgefunden wird, keimt in Paula ein ungeheuerlicher Verdacht auf ...
0 van 5
Uitverkocht
Helaas, er zijn geen exemplaren beschikbaar op dit moment.
.
pro-mbooks1 : de-kler